Sonntag, 1. Mai 2011

Maiglöckchen


Nie verlerne, so zu lachen, wie du jetzt lachst, froh und frei, 
denn ein Leben ohne Lachen ist ein Frühling ohne Mai!      
unbekannt 
Symbolik
  Meiglöckchen stehen für erwachende Liebe, ihre grünen Blätter für Hoffnung. Mit diesem Symbolgehalt findet man die Maiglöckchen oft in Brautsträußen.

Die weiße Farbe der Maiglöckchen symbolisiert die Unschuld und Reinheit, es steht für Demut und Bescheidenheit.


Wenn die Sonne früh, am Morgen

Leuchtend ihren Lauf beginnt.

Wenn sich tausend Blüten öffnen,

Sanft geküßt, vom Frühlingswind.

Wenn die ersten Sensen rauschen

Und die Stadt den Schlaf verdrängt,

Preist in Dankbarkeit das Leben,

Das Euch einmal nur geschenkt! 


D
 Eure Elvira

Kommentare:

  1. Liebe Elvira,

    ich wünsche dir auch einen schönen 1. Mai. Deine Maiglöckchenbilder gefallen mir sehr gut und deine Gedichte sind sehr schön.

    GGGLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag meistens keine Blumengeschenke aber diese finde ich wunderschön.
    LG
    Taty

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elvira,

    habe ganz lieben dank fuer deine Kompliement waorueber mich mich maechtig gefreut habe.
    Gerade lese ich das du nach Canada asugewandert bist.
    Unsere Tante wohn im selben Staat wie du.


    sei ganz lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elvira, so frisch sehen die Maiglöckchen aus - danke fürs Teilen!

    Kreative Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elvira, war lange nicht hier, da wir auf Urlaub waren und habe mich erst einmal durchgeklickt. Es gab viele neue Dinge bei dir! ;) Deine Maiglöckchen sind viel weiter als die in unserem Garten. Ich schaue schön jeden Tag, aber sie brauchen noch etwas Zeit. Ich finde übrigens deine Bildgestaltung sehr schön. Sehr schön anzusehen mit den Accessoires! Liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden lieb gemeinten Kommentar :-)